Montage von Gerätehaltern für die Markisenkurbel

Bislang lag unsere Markisenkurbel immer seitlich in der Garage. Zwar war sie dort gut erreichbar, aber es geht bekanntlich immer noch etwas besser.

Ich hatte bei anderen Kastenwagen-Wohnmobilen gesehen, dass hinter dem Schrank, der sich vor der Hecktür befindet, Gerätehalter montiert waren, in denen die Markisenkurbel ihren Platz fand.

So machte ich mich heute Morgen an die Arbeit und montierte auf der Rückseite des Schranks zwei Gerätehalter. Das geht auch mit zwei linken Händen. Es ist lediglich darauf zu achten, dass die Halter gerade angebracht werden, sprich die Position stimmt, und dass die Schrauben nicht zu lang sind, da sie sonst im Schrank zu sehen sind.

Nach kurzer Zeit war mein Werk vollendet: Passt, wackelt und hat Luft.

Unser Wohnmobil hat HU und Gasprüfung bestanden!

Heute Abend habe ich nach der Arbeit unser Wohnmobil von der Autohaus Schröder GmbH wieder abgeholt. Dort hatten unter anderem HU und Gasprüfung stattgefunden.

Zuvor musste ich allerdings am Morgen noch dreieinhalb Liter Benzin für den Ersatzwagen nachtanken, was ungefähr meinem Verbrauch entsprach – Pi mal Daumen. Die Verbrauchswerte hatte ich mir aus dem Internet besorgt.

Abends stand ich am Tresen und wartete auf die Rechnung. Ich wurde mit den Worten begrüßt, dass der Mitarbeiter, der den Aufkleber entfernen musste, am liebsten das Fahrzeug abgefackelt hätte. Die Position war wohl nicht so gut zu erreichen gewesen und der Aufkleber sehr hartnäckig. Gut, dass ich mich gar nicht erst daran versucht hatte.

„Unser Wohnmobil hat HU und Gasprüfung bestanden!“ weiterlesen

HU, Gasprüfung und ein ausgefranster Aufkleber beim Wohnmobil

Heute Abend habe ich nach der Arbeit unser Wohnmobil zur Autohaus Schröder GmbH gebracht. Nach zwei Jahren sind die HU (inkl. Abgasuntersuchung) und Gasprüfung fällig. Zusätzlich soll noch ein Ölwechsel gemacht und der Globecar-Aufkleber über der Windschutzscheibe entfernt werden, da dieser sehr ausgefranst aussieht und sich anfängt zu lösen.

„HU, Gasprüfung und ein ausgefranster Aufkleber beim Wohnmobil“ weiterlesen

Wohnmobil-Upgrade mit der Truma CP plus iNet ready

Anmerkung: Wir haben diesen Beitrag über das Upgrade mit der Truma CP plus iNet ready als Trinkspiel konzipiert! Jedes Mal, wenn Ihr das Wort “Truma” lest, gibt es einen Kurzen!

Da wir oft in den nassen und kalten Jahreszeiten unterwegs sind, also so, wie es durchaus auch in Norddeutschland im Hochsommer sein kann, waren wir schnell mit den eingeschränkten Möglichkeiten des Truma CP Classic Bedienteils konfrontiert. Mal war es zu kalt, mal war es bei gleicher Einstellung viel zu warm. Auch der regelmäßige Blick in den Gaskasten, ob die Truma DuoControl CS schon auf die Reserveflasche gesprungen ist und die Messung mit dem Truma LevelCheck, wieviel Gas noch in der Flasche ist, waren gerade bei Regen und Sturm keine dankbare Aufgabe.

Daher hatte ich heute Morgen unser Wohnmobil zum JR-Reisemobilservice & Campingshop in Ahrensburg gebracht. Die Werkstatt liegt ein wenig versteckt. Der Pin auf Google Maps gibt den Eingang aber sehr gut wieder.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

„Wohnmobil-Upgrade mit der Truma CP plus iNet ready“ weiterlesen